Programmbuch

Deutsches Musikfestival 1997

Das Deutsche Musikfestival feierte 1997 das 150jährige Bestehen des Deutschen Tonkünstlerverbandes, dessen Wurzeln auf Franz Liszt zurückgehen. Die Präsidentin des Verbandes, Prof. Dr. Inka Stampfl, beauftrage Franzpeter Messmer, das erste gesamtdeutsche Musikfestival nach der Wiedervereinigung zu konzipieren und durchzuführen. Der Schirmherr des Festivals war Helmut Kohl.

Bei den nahezu 100 Veranstaltungen wirkten über 700 Musiker mit, wurden die Werke von 300 Komponisten vorgestellt und fanden 28 Uraufführungen statt. Die zentralen Veranstaltungen fanden in Weimar, Detmold, Hamburg, Stuttgart und Bad Füssing statt.

 

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com