Kolumnen


Foto: Florian Messmer

Kostenlose Kultur und brotlose Kunst

Die gute Nachricht in Corona-Zeiten: Kultur findet nicht nur im Theater, Kino oder Konzertsaal statt. Man kann auch fernsehen, CDs oder Musik aus dem Internet hören oder ein Buch lesen. Die schlechte Nachricht: Musiker, Schauspieler und selbst Autoren verdienen heute hauptsächlich ihr Geld bei Veranstaltungen, dagegen kaum etwas, wenn sie auf CDs, DVDs oder – am schlimmsten - über YouTube ihre...

 Blog-Essays


Die magische Kraft der Fantasie

Der Komponist Wilfried Hiller ist 80 Jahre jung Die Geheimnisse des Tarots faszinieren den Komponisten Wilfried Hiller und eröffnen ihm überraschende und erstaunliche Beziehungen, etwa dass das Klavier 88 Tasten und der Sternenhimmel 88 Sternbilder hat. „Die Welt ist voll solcher Verknüpfungen. Das ist doch fantastisch,“ sagte er in einem Interview. Diese Faszination der Tarotkarten teilt er mit Michael Ende, seinem wichtigsten Librettisten, und mit Carl Orff, seinem Lehrer und Mentor. Wenn die Legende des französischen Mystikers Papus stimmt, entstand der Tarot im Alten Ägypten und überliefert jahrtausendaltes Wissen. In Hillers Werk geht es häufig um „Expeditionen“, wie es die Rundfunkjournalistin Ursula Adamski-Störmer nannte, in ferne Zeiten, um musikalische Ausgrabungen tiefer Bewusstseinsschichten. Sein zentrales Lebensthema ist die magische Kraft der Fantasie. Er schuf Werke,...

Natur und Kultur

Die Corona-Pandemie und die Verletzlichkeit menschlicher Kultur Ich gebe es zu: Noch bis Anfang März 2020 habe ich geglaubt, dass wir jetzt im 21. Jahrhundert keine Angst vor irgendwelchen Epidemien haben müssen, obwohl sich schon damals das Virus ausbreitete. Doch ich war wie sicherlich viele andere überzeugt, dass die moderne Medizin gegen alles ein Mittel hat und das Zeitalter der Pest längst überwunden wäre. Deswegen haben die Menschen zum Beispiel in Ischgl oder bei der Spring Break in Florida ausgelassen weitergefeiert. Dann sah ich die Fernsehbilder von den Krankenhäusern in Italien, Frankreich, Spanien und schließlich New York. Ich sah, wie Menschen sterben, ohne dass ihnen geholfen werden kann, wie in einem New-Yorker Krankenhausinnenhof Sarg neben Sarg stand und wie mit Gabelstaplern die Särge in Kühlwägen eingeladen werden. Plötzlich war die Welt eine andere, erfüllt von...

 

Rezensionen


The Melancholic Bach

The Melancholic Bach

Rezension in: Das Orchester, 02-2021, S. 72 (bitte anklicken) Johann Sebastian Bach: Trio super: Herr Jesu Christ, dich zu uns wend‘ (BWV 665a)Liebster Jesu, wir sind hier (BWV 731)Trio BWV 583 (Adagio) Arrangements von Chorälen aus dem Ogel-Büchlein:O Mensch, bewein’...

Viola-Musik des 20. Jahrhunderts

Viola-Musik des 20. Jahrhunderts

Rezension in: Das Orchester, 01-2021, S. 73 (bitte anklicken) Paul Hindemith: Sonate op. 11, Nr. 5 für Bratsche alleinPeter Hristoskov: Dorf Rhapsodie für Violine solo (Transkription für Viola Solo von Dimitar Penkov)Alexander Raichev: Aria für Solo ViolaKrzysztof...

Viola solo

Viola solo

Rezension in: Das Orchester, 11-2020, S. 71 (bitte anklicken) Viola soloMax Reger: Suite für Bratsche allein, Opus 131d, 1 g-MollPaul Hindemith: Sonate für Bratsche allein (1937)Max Reger: Suite für Bratsche allein, Opus 131d, 2 D-DurAlfred Pochon: Pasacaglia pour...

Passion

Passion

Eine neue CD von Attila Aldemir und Itamar Golan. Beim Schreiben einer Kritik für „Das Orchester“ frage ich mich: Was für ein Musikinstrument ist besonders gut geeignet, um Leidenschaft auszudrücken? Ist das die Viola? Richard Strauss und Hector Berlioz...

 

Notizen


Grenzen des Horizonts

Grenzen des Horizonts

Daugendorf, 14. Februar 2021 Heute war es eiskalt. Auf den überschwemmtes Wiesen lustiges Schlittschuhtreiben trotz der Corona-Pandemie. Die ersten Palmkätzchen blühen schon. Ein herrlicher Tag. Doch können wir dem trauen, was wir sehen? Die Pandemie zeigt uns die...

mehr lesen
Fake News und Corona

Fake News und Corona

Ein WhatsAp-Rundbrief verbreitete sich im Netz: der japanische Medizin-Nobelpreisträger Tasuko Honjo soll gesagt haben, dass es sich bei Corona um einen künstlich im Wuhaner Labor hergestellten Virus handelt. In dieser Nachricht heißt es, dass er selbst dort...

mehr lesen
3.10.2018

3.10.2018

Ein grauer Herbsttag, an dem nur manchmal die Sonne die Wolken durchdringt. Ich gehe mit meiner 95jährigen Mutter entlang des Waldes spazieren. Ihr ist schwindelig. Sie muss oft stehen bleiben und sagt, dass das Leben an ihr vorbei gehe. Es sei wie ein...

mehr lesen
1.10.2018

1.10.2018

Lange Zeit war unser Kontakt abgerissen. Heute rief Bernhard Morbach an, erzählte von seinen Nachforschungen zum Mielich-Kodex, der jetzt digitalisiert im Internet für jeden einsehbar ist. Ich freue mich, mit einem Kollegen zu diskutieren, der im fernen...

mehr lesen
30.09.2018

30.09.2018

Unser sonntäglicher Spaziergang führt uns ins kleine Tal bei Betzenweiler. Wir hoffen, Wiesenchampions zu finden. Aber es war wohl in diesem Sommer zu  trocken und vielleicht wirkt das Unkrautvernichtungsmittel noch immer, das vor zwei Jahren hier verteilt...

mehr lesen
Kann Schönheit wahr sein?

Kann Schönheit wahr sein?

München, 12. Oktober 2017 Ich besuche die Ausstellung „GUT, WAHR, SCHÖN“ in der Kunsthalle München. Zu Beginn begrüßt mich „Die Quelle“ von Jean Auguste-Dominique Ingre: ein Frauenakt auf der Suche nach idealer Schönheit, eine Allegorie („Schönheit als Quelle“) und...

mehr lesen
Magische Verbindung: Holz und Email

Magische Verbindung: Holz und Email

Daugendorf, 24. August 2017 Lange haben wir experimentiert, wie wir unsere Email-Bilder rahmen können. Email glänzt wie Glas, dazu kommt das durchscheinende metallische Kupfer. Viele Emailbilder sind reliefartig, also dreidimensional. Das passt nur schwer in einen...

mehr lesen
Landshuter Hochzeit: Surreale Zeitreise

Landshuter Hochzeit: Surreale Zeitreise

Landshut, 23. Juli 2017 Eine ganze Stadt im Mittelaltertaumel! Die Männer tragen lange Haare, laufen in Narren-, Bischofs-, Ritter- oder Herzogskostümen durch die Stadt und begrüßen die Menge mit einem lauten „Hallo“. Dieses Historische Fest fasziniert die Menschen...

mehr lesen
Im Wald

Im Wald

Zwiefaltendorf, 8. Juli 2017 Ein morgendlicher Waldspaziergang mit Thea am Emerberg nach der Nacht, in der in Hamburg Straßenschlachten ausgetragen wurden, während die Staatschefs der mächtigsten Länder unserer Erde in der Elbphilharmonie Beethovens 9. Symphonie...

mehr lesen
Sommernacht mit Phädra

Sommernacht mit Phädra

München, 4. Juli 2017 Im Residenztheater sehe ich „Phädras Nacht“ mit der phantastischen Bibiana Beglau. Danach flaniere ich zum Königlichen Platz und genieße im Café am Lenbachhaus die Sommernacht. Albert Ostermaier und Martin Kušej haben die Phädra-Geschichte zu...

mehr lesen